warning icon

Herzlich Willkommen


  

Aktueller Elternbrief (10.05.2021)

 

Aktueller Elternbrief (06.05.2021)


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

da der Inzidenzwert für Gelsenkirchen weiterhin über 165 liegt, wird der Distanzunterricht in der Woche vom 10.05.–12.05.2021 fortgesetzt!
Danach erhalten Sie weitere Informationen!

Allgemeine Informationen zum „Lolli-Test“


Liebe Eltern,

das Bundesgesetz zur „Notbremse“ in der Corona-Pandemie vom 22. April 2021 hat als Maßnahme zur Bekämpfung der Pandemie in Schulen u. a. vorgesehen, dass Schülerinnen und Schüler zweimal pro Woche getestet werden. In NRW finden bereits seit Inkrafttreten der 12. April 2021 zwei Tests pro Woche in den Schulen statt

Direkt nach den Osterferien wurden allen Schulen durch das Land NRW die Selbsttests zur Verfügung gestellt. Dem Ministerium für Schule und Bildung ist bewusst, dass sich diese Tests aufgrund ihrer Handhabung in den Grundschulen und Förderschulen nicht optimal durchführen lassen.

Die Schülerinnen und Schüler an den Grundschulen und Förderschulen werden daher mit einem „Lolli-Test“, einem einfachen Speicheltest, zweimal pro Woche in ihrer Lerngruppe auf das Corona-Virus getestet. Die Handhabung des Lolli-Tests ist einfach und altersgerecht: Dabei lutschen die Schülerinnen und Schüler 30 Sekunden lang auf einem Abstrichtupfer. Die Abstrichtupfer aller Kinder der Lerngruppe werden in einem Sammelgefäß zusammengeführt und als anonyme Sammelprobe (sog. „Pool“) noch am selben Tag in einem Labor nach der PCR-Methode ausgewertet. Diese Methode sichert ein sehr verlässliches Testergebnis. Zudem kann eine mögliche Infektion bei einem Kind durch einen PCR-Test deutlich früher festgestellt werden als durch einen Schnelltest, sodass auch die Gefahr einer Ansteckung rechtzeitig erkannt wird.

• Was passiert, wenn eine Pool-Testung negativ ist?

In diesem Fall gibt es keine Rückmeldung von Seiten der Schule.
Der Wechselunterricht wird in der Ihnen bekannten Form fortgesetzt.

• Was passiert, wenn eine Pool-Testung positiv ist?

Sollte doch einmal eine positive Pool-Testung auftreten, bedeutet das, dass mindestens eine Person der Pool-Gruppe positiv auf SARS-Cov-2 getestet wurde. In diesem Fall erfolgt durch das Labor eine Meldung an die Schule. Die Schule informiert umgehend die Eltern der betroffenen Kinder über die vereinbarten Meldeketten. Aus organisatorischen Gründen kann es allerdings vorkommen, dass die Information erst am darauffolgenden Tag morgens vor Schulbeginn erfolgt. Für den Fall einer notwendigen Zweittestung erhält Ihr Kind rein vorsorglich ein separates Testkid für diese Testung zuhause. Dieses Vorgehen stellt sicher, dass sich nicht ein einzelnes Kind in der Gruppe offenbaren muss und somit in seinen Persönlichkeitsrechten geschützt ist.

An dieser Stelle sei deutlich darauf hingewiesen, dass bei auftretenden Schwierigkeiten in der Nachtestung die Eltern verpflichtet sind, auf Haus- oder Kinderärzte zuzugehen, damit diese die dann notwendigen Schritte (u. a. PCR-Test veranlassen, Kontaktpersonen feststellen) einleiten können. Die Teilnahme am Präsenzunterricht oder an Betreuungsangeboten der Schule ist in diesem Fall erst wieder nach Vorlage eines negativen PCR-Tests möglich.

Weitere Informationen zu dem Lolli-Test, u. a. auch Erklärfilme, finden Sie auf den Seiten des Bildungsportals: https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,
Ch. Kraska und H. Kuhn


Aktueller Elternbrief (22.04.2021)


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

da der Inzidenzwert in Gelsenkirchen seit mehreren Tagen über 200 liegt, hat die Stadt GE in Absprache mit der Landesregierung entschieden, den Distanzunterricht fortzusetzen.

Sobald der Wechselunterricht wieder stattfinden darf, informieren wir Sie zeitnah.

Herzliche Grüße
Ch. Kraska und H. Kuhn

Aktueller Elternbrief (09.04.2021)

Aktueller-Elternbrief- 09-04-2021

Aktueller Elternbrief (26.03.2021)

26.03.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

der Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht wird ab dem 12.04.2021 (nach den Osterferien) in der bisherigen Form (blaue Gruppen/ rote Gruppen) fortgesetzt.

Falls Sie Betreuung für Ihr Kind benötigen, füllen Sie bitte den Anmeldebogen, den Sie bereits erhalten haben, oder das Formular im Anhang aus.

Herzliche Grüße
Ch. Kraska

Aktueller Elternbrief (05.03.2021)


Aktueller Elternbrief (05.03.2021)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
 
der Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht wird ab dem 08.03.2021 bis zum Beginn der Osterferien (26.03.2021) in der bisherigen Form (blaue Gruppen/ rote Gruppen) fortgesetzt.
 
Falls Sie Betreuung für Ihr Kind benötigen, füllen Sie bitte den Anmeldebogen, den Sie bereits erhalten haben, oder das Formular im Anhang aus.
 
Herzliche Grüße
Ch. Kraska

Antrag auf Betreuung während des Distanzunterrichts bis zum 26.03.2021

Aktueller Elternbrief (17.02.2021)

Aktueller Elternbrief HP

Antrag auf Betreuung während des Distanzunterrichts ab dem 22.02.21

Aktueller Elternbrief (12.02.2021)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
am 15. 02.2021 (Rosenmontag) ist schulfrei. (Keine OGS)
Der 16. 02.2021 ist ein beweglicher Ferientag! (OGS für angemeldete Kinder!)
Vom 17.02. 2021 – 19.02.2021 findet der Unterricht wie bisher im HOMESCHOOLING statt.
Ab dem 22.02.21 wird es ein Wechselmodell zwischen Distanz- und Präsenzunterricht an unserer Schule geben.
Über nähere Einzelheiten informieren wir Sie zeitnah.
Wir freuen uns auf EUCH!
Ch. Kraska und das Kollegium der Don-Bosco Grundschule


Antrag auf Betreuung während des Distanzunterrichts bis 19.02.2021.docx

Aktueller Elternbrief (28.01.2021)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
es gibt neue Informationen aus dem Ministerium:
 
Der Distanzunterricht bleibt bis zum 12.02.2021 bestehen.

Die Notbetreuung wird weiterhin für die Familien angeboten, die ihre Kinder nicht selbst betreuen können. Bitte nutzen Sie diese nur, wenn Sie keine andere Betreuungsmöglichkeit finden, da die aktuelle Gefahr einer Infektion nicht einzuschätzen ist (Bitte melden Sie Ihre Kinder rechtzeitig an! Formular: siehe unten).
 
Zusätzlich sollen die Schulen individuelle Unterstützung für die Schülerinnen und Schüler anbieten, die im Distanzlernen Schwierigkeiten haben. Bitte sprechen Sie in diesem Fall Ihre Klassenleitung an.
 
Herzlichen Dank an alle Schülerinnen und Schüler, die in dieser „angespannten“ Situation ihren Lernstoff Tag für Tag fleißig bewältigen und zu ihren Klassenkameraden/innen und Lehrpersonen nur über den Bildschirm oder per Telefon Kontakt aufnehmen können.
 
Herzlichen Dank, liebe Eltern, für Ihre Mitarbeit und Hilfe ( Schülerinnen und Schüler im Homeschooling unterstützen - Materialpakete bringen/ abholen - Hilfe während der Videokonferenzen - Aufgaben ausdrucken, zurückschicken…..).
 
Danke auch an alle Kolleginnen und Kollegen, die die Schülerinnen und Schüler immer wieder neu motivieren, unterstützen und den Kontakt zwischen Schule und Elternhaus pflegen.
 
Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!
Ch. Kraska
 
ACHTUNG!
Am 15. 02.2021 (Rosenmontag) ist schulfrei. (Keine OGS)
Der 16. 02.2021 ist ein beweglicher Ferientag!
(OGS Kinder, die Betreuung benötigen, melden sich bitte an!)




Aktueller Elternbrief zu den Zoom-Konferenzen (14.01.2020)

Sehr geehrte Eltern,
unsere Don-Bosco-Grundschule bietet in der aktuellen Situation regelmäßige kleine Online Videosprechstunden in allen Jahrgängen an. In den Sitzungen geht es vor allem darum, dass die Kinder diese digitale Arbeitsweise erproben und einige Klassenkamerad*innen und Lehrer*innen sehen und sich gegenseitig austauschen können. Der fehlende Kontakt war für viele Kinder das größte Problem beim ersten Lockdown. Die Teilnahme an den Sprechstunden ist nicht verpflichtend. Wenn Ihnen entsprechende Endgeräte fehlen, melden Sie sich bitte bei mir. Sie erhalten dann ein Leihgerät von der Schule.
Bitte beachten Sie unbedingt die folgende Verpflichtung:
Zur Wahrung der Privatsphäre und zum Schutz der Persönlichkeitsrechte jedes Einzelnen ist die Aufzeichnung der Online Videosprechstunden allen Teilnehmern untersagt. Die Nutzung ist ausschließlich in Räumen vorgesehen, die Privatsphäre bieten.
Mit der Teilnahme Ihres Kindes an den Online Videosprechstunden bestätigen Sie, dass Sie diese nicht aufzeichnen werden und die Übertragung ausschließlich in Räumen durchführen, in denen die Privatsphäre der anderen Teilnehmenden geschützt ist.
Herzliche Grüße
Ch. Kraska

Aktueller Elternbrief (14.08.20)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
hiermit erhalten Sie einige Hinweise für unseren aktuellen Schulalltag:
Bitte nehmen Sie IMMER - bei jedem Anliegen - zunächst telefonisch Kontakt mit der Schule bzw. der OGS auf; es ist aktuell nicht möglich, das Schulgebäude und die OGS Räume ohne Absprache zu betreten.
Ab 7.55 Uhr dürfen die Kinder den Schulhof betreten und gehen sofort in ihre Klassen. (Kinder, die die Frühbetreuung besuchen, kommen ab 7.30 Uhr).
Sobald die Schüler*innen das Schulgelände betreten, besteht auf Anweisung des NRW-Schulministeriums eine Mund-Nasen-Schutzpflicht. In ihrer festen Lerngruppe im eigenen Klassenraum auf ihrem festen Platz dürfen die Kinder die Masken entfernen.
Vor Unterrichtsbeginn und vor der Frühstückspause waschen sich die Kinder die Hände.
Der Sportunterricht wird bis zu den Herbstferien ausschließlich im Freien stattfinden (Sportplatz, Schulhof...) Bitte schicken Sie Ihr Kind an dem Tag, an dem Sportunterricht im Stundenplan vorgesehen ist, in entsprechender Kleidung!
Bei Erkältungsanzeichen sind Sie verpflichtet, Ihr Kind 24 Stunden zu Hause zu beobachten. Sollten weitere Symptome auftreten, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Kinderarzt in Verbindung.
Bitte versuchen Sie, Ihre Kinder vor dem Schulgelände zu verabschieden:

Glastür/ Turnhalle Hans Böckler-Allee
Kleines Tor Fürstinnenstr.
Großes Tor Fürstinnenstr.,

und betreten Sie das Schulgelände nur, wenn es erforderlich ist, ebenfalls nur mit Mund-Nasen-Schutz.
Die Eltern der OGS Kinder bitten wir, die Abholzeiten auf dem Info Zettel zu notieren und den Abholort mit Ihrem Kind zu besprechen. Die Erzieherinnen schicken Ihre Kinder entsprechend zu den Ausgängen.
Die Schüler*innen der 1. Klasse dürfen bis zum 21.08.2020 bis vor die Eingangstüren gebracht werden bzw. vor der OGS Tür abgeholt werden.
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!

S. Müller-Bastian                    Ch. Kraska                  St. Dörr
(komm.Schulleitung MLS)     (Schulleiterin DBS)     (Leiterin OGS)


OGS

Hausaufgabenkonzept OGS

Liebe Eltern,
aufgrund der derzeitigen Situation wurde das Hausaufgabenkonzept der OGS Traumland wie folgt überarbeitet.
Ab dem 17.08.2020 werden die Hausaufgaben in klassenübergreifenden Gruppen stattfinden.
Don- Bosco
Klasse 1a + Klasse 1b
Klasse 2a + Klasse 2b
Klasse 3a + Klasse 3b
Klasse 4a + Klasse 4b
Martin- Luther
Klasse 1a + Klasse 1b
Klasse 2a + Klasse 2b
Klasse 3a + Klasse 3b
Klasse 4a + Klasse 4b
Dies wurde durch das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen am 03.08.2020 zur Wideraufnahme des Schulbetriebes in Corona-Zeiten festgelegt.

(… „ Ausnahmen bilden bereits jahrgangsgemischt zusammengesetzte reguläre Klassen bzw. Lerngruppen, Gruppen für den Ganztags- und Betreuungsangebote sowie Schulsportgemeinschaften.“ …)
Quelle:
Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebs in Cororna-Zeiten zu Beginn des Schuljahres 2020/2021


Chr. Kraska           St. Dörr                       S. Müller-Bastian
Don-Bosco            OGS Traumland         Martin-Luther


Sozialdienst Schule



Schulsozialarbeit


Auf einen Blick

Anschrift
Don-Bosco-Schule
Katholische Grundschule
Fürstinnenstraße 53
45883 Gelsenkirchen

Telefon 0209 / 4 08 58 41 11
Fax0209 / 4 08 58 41 19
don-bosco-schule@gelsenkirchen.de

OGS
Telefon 0209 / 4 08 58 41 30